Fachgebiete 2018-03-22T13:15:57+00:00

Kapitalmarktrecht

Durch den Auflagendschungel, vorbei an Haftungsfallen.

Unsere Mandanten haben Großes vor. Um aus Ideen Projekte zu machen, braucht es eine gute Finanzierung. Und um durch den Auflagendschungel des Kapitalmarkts zu kommen, smarte Anwälte. Bei uns sind alle Arten von Kapitalmarkttransaktionen gut aufgehoben, nicht nur die Klassiker wie Börsengänge, Übernahmen, Kapitalerhöhungen und Anleihen. Auch für Projektfinanzierungen etwa im Bereich der Erneuerbaren Energie entwickeln wir maßgeschneidert die besten Lösungen.

“This small firm is developing an excellent name in capital markets and is particularly praised by clients for the amount of partner involvement in deals.”

(Legal 500)

Bank-, Versicherungs- und Wertpapieraufsichtsrecht

Sie werden beobachtet? Macht nichts.

Die Finanzkrise hat den Bankensektor in den Fokus der Aufsichtsbehörden gerückt; nun sind die Versicherungsunternehmen an der Reihe. Der Gesetzgeber hat Auflagen verschärft, das Thema Compliance nimmt einen neuen Stellenwert ein. Die Beratung in zahlreichen aufsichtsrechtlichen Themen und im Zusammenhang mit der Aufsichtstätigkeit mit der Finanzmarktaufsicht hat stark an Bedeutung gewonnen. Die komplementäre Beratung beim Erstellen einschlägiger Verträge und die Vertretung vor Gericht (siehe unten „Prozessführung“) ist selbstverständlich Teil unseres Leistungsspektrums.

“This banking regulatory and litigation boutique has developed its capabilities in white-collar criminal law and advises banks on compliance at all levels.”

(Chambers Europe)

M&A/Unternehmensrecht

Lieber die Fäden in der Hand halten, als sich darin verstricken.

Unternehmens-Transaktionen sind häufig strategisch getrieben, bewegen große Volumina und haben einen grenzüberschreitenden Charakter. Neben Private Equity gewinnen die Kapitalmärkte für die Finanzierung an Bedeutung. Damit erhöht sich auch die rechtliche Komplexität der Transaktionen.

“Can handle big transactions.”

(Chambers Europe)

Wirtschaftsstrafrecht

Nicht jedes Delikt eines Kavaliers ist ein Kavaliersdelikt.

Große Wirtschaftsstraffälle zeigen die erhöhte Sensibilität für wirtschaftliches Fehlverhalten und die Tendenz dieses zu kriminalisieren. Organisationen müssen ihre Compliance-Regeln und ihr internes Risikomanagement daran anpassen. Die Expertise eines der erfahrensten Staatsanwälte Österreichs im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts und unsere langjährige Er-fahrung im Kapitalmarkt- und Unternehmensrecht sind die perfekte Kombination für wirtschafts- und bilanzstrafrechtliche Causen wie auch für finanzstrafrechtliche Angelegenheiten.

“The team has considerable expertise of white-collar crime mandates related to banking, finance and capital markets. Clients include several leading Austrian banks as well as high-level individuals.”

(Chambers Europe)

Prozessführung und Schiedsverfahren

Streiten? Lieber nicht. Aber wenn doch, dann richtig

Prozesse binden Ressourcen und verursachen Kosten. Deshalb verfolgen wir für unsere Mandanten zwei Wege: Wir entwickeln Maßnahmen zur Prozessvermeidung und Risikoreduktion, um es gar nicht so weit kommen zu lassen. Denn viele Konflikte lassen sich außergerichtlich lösen. Wenn der Schritt vor den Richter schlicht notwendig ist, bewahren wir für unsere Mandanten einen kühlen Kopf und streiten sachlich und effizient. Und damit es nicht an anderen Fronten zu Schäden kommt, sorgen wir auch für die nötige „Litigation-PR“.

“Ernst Brandl is an extremely sharp lawyer, and has good contacts in the banking sector. It is a pleasure to work with him.”

(Chambers Europe)

Glücksspiel-, Europa und E-Commerce Recht

Die Glücksspielbranche ist kein Kinderspiel.

Die steigende Popularität sozialer Netzwerke hat einem weiteren Trend des Web 2.0 zum Aufstieg verholfen, den Social Games. Diese haben eine gewisse Nähe zum Glücksspiel, die Unterschiede sind jedoch entscheidend. Nach mehr als zehn Jahren enger Zusammenarbeit mit dem weltgrößten Online-Glücksspielunternehmen kennen wir die Unterschiede. In Österreich, auf europäischer Ebene und international.

“Thomas Talos’ gaming industry knowledge is second to none. He thinks like an entrepreneur, and is very supportive and commercially minded in his advice.”

(Chambers Europe)

Compliance

Mit einem Fuß im Häfn? – Nicht, wenn Sie Ihre Hausaufgaben machen.

Das Wort “Compliance” ist heute in aller Munde. Im Wortsinn versteht man darunter gesetzeskonformes Verhalten. Das klingt einfach, oder doch nicht? “Mach nichts, wovon du nicht willst, dass es in der Zeitung steht oder wofür du dich vor deiner Familie schämen würdest”, mag ein gut gemeinter Rat einer Führungskraft an seine MitarbeiterInnen sein. Doch Compliance ist viel mehr als nur das Bemühen, Straftaten zu vermeiden.

“The team has excellent knowledge of the law and is also fun to work with. It does not just tell us what does not work, but finds a way for us to come to a solution that is legally viable and commercially meaningful.”

(Chambers Europe)