Top, die Wette gilt! E-Sports als Sport- oder Gesellschaftswette

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der globale E-Sports-Hype macht auch vor Österreich nicht Halt. Wie beliebt E-Sports ist, zeigt sich in hohen Preisgeldern und steigenden Zuschauerzahlen. Dieses Massenphänomen hat somit auch enormes Potenzial für Wettanbieter. Doch sind Wetten auf E-Sports Sportwetten?

Unterschiedliche Regeln im Wettbereich

In Österreich fallen Wetten in den Zuständigkeitsbereich der Länder, die von ihrer Regulierungskompetenz in unterschiedlichem Ausmaß Gebrauch gemacht haben. So sind Sportwetten in allen Bundesländern erlaubt und reguliert. Gesellschaftswetten hingegen sind nur in Tirol, Salzburg, Oberösterreich und Vorarlberg ausdrücklich zulässig. Sportwetten sind Wetten aus Anlass sportlicher Veranstaltungen. Gesellschaftswetten hingegen gehen über den Sport hinaus und befassen sich mit politischen, kulturellen oder sonstigen Ereignissen aus dem Alltag. Das können die US-Präsidentschaftswahlen, der Eurovision Songcontest oder der Name eines neugeborenen Thronfolgers sein.

Was ist E-Sports?

Elektronischer Sport, kurz E-Sports, beschreibt den professionellen Wettkampf in Videospielen wie League of Legends, Fortnite oder FIFA auf digitalen Plattformen nach festgelegten Regeln. Es ist national wie international umstritten, ob E-Sports als Sport zu qualifizieren ist. Immerhin erfordert E-Sports nicht nur mentale Fähigkeiten, sondern auch Reaktionsschnelligkeit und Hand-Augen-Koordination. All diese Aspekte sind in diversen traditionellen Sportarten ebenfalls erforderlich.

E-Sports als Gesellschaftswette

Mangels einer Legaldefinition von Sport ist fraglich, ob die genannten Merkmale für die Qualifikation von E-Sports als Sport ausreichen.  In Österreich ist E-Sports derzeit rechtlich nicht als Sportart anerkannt. Folglich können Wetten auf E-Sports nicht als Sportwette eingeordnet werden. Dennoch sind Wetten auf E-Sports nicht gänzlich verboten. Schließlich können E-Sports-Events Gegenstand von Gesellschaftswetten sein. Aus diesem Grund sind Wetten auf E-Sports jedenfalls in jenen Bundesländern zulässig, die Gesellschaftswetten erlauben.

Online-E-Sports-Wetten

Im Online-Bereich muss stets das anwendbare Recht ermittelt werden. Befindet sich der Serverstandort, von dem aus die Wetten angeboten werden, nämlich nicht in Österreich, wird das Angebot von Wetten auf E-Sports für internationale Anbieter erheblich erleichtert.

Haben Sie Fragen? Das BTP-Expertenteam berät Sie gerne bei den rechtlichen Herausforderungen rund um E-Sports. Mit unserer internationalen Expertise in der regulatorischen Beratung zu Gaming, Betting & Entertainment sind wir Ihr Ansprechpartner.