Mag. Nicholas Aquilina2019-01-10T13:35:01+00:00

Mag. Nicholas Aquilina

Aquilina

Nicholas Aquilina ist Rechtsanwalt im Gaming-Team. Seine Schwerpunkte liegen im internationalen Glücksspielrecht, Regulatory und Transaktionen im Gaming & Entertainment Sektor.

Weiters ist er spezialisiert auf die neuesten Trends im Gaming-Bereich, wie etwa Social Gaming, Fantasy Gaming oder E-Sports sowie den Bereich Kryptowährungen. Nicholas Aquilina ist Autor wissenschaftlicher Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und trägt regelmäßig bei internationalen Veranstaltungen vor.

Berufserfahrung

Rechtsanwalt bei Brandl & Talos (seit 2018), Rechtsanwaltsanwärter bei Brandl & Talos (2014-2018), wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Brandl & Talos (2013-2015), juristischer Mitarbeiter bei Brandl & Talos (2010-2013)

Studium & Ausbildung

Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät (Mag. iur. 2012)

Sonstiges

Sprachen: Deutsch, Englisch

aquilina@btp.at Backoffice: Joy-Estelle Christy Luchsinger
luchsinger@btp.at
Backoffice: Viktoria Schaffer
schaffer@btp.at

Bücher

Social Gaming in Europe

1. Auflage
LexisNexis ARD ORAC
Schmid/Talos/Aquilina

Beiträge

ICLG Gambling 2019, Austria Chapter (EN)

ICLG Gambling 2019, Austria Chapter (EN) Sonstige

Aquilina/Talos, 2018.

Publikationen

17 Einträge « 1 von 4 »
Initial Coin Offering: Ein Fall für die FMA? (DE)

Initial Coin Offering: Ein Fall für die FMA? (DE) Artikel

Rericha/Aquilina, Ecolex, S. 1116-1119, 2017.

EuGH bekräftigt Unanwendbarkeit von Sanktionen bei Verstößen gegen unionsrechtswidrige Normen (DE)

EuGH bekräftigt Unanwendbarkeit von Sanktionen bei Verstößen gegen unionsrechtswidrige Normen (DE) Artikel

Aquilina/Schmid, Ecolex, S. 1035, 2017.

Recent developments in Austrian gaming law (EN)

Recent developments in Austrian gaming law (EN) Artikel

Talos/Aquilina, Online Gambling Lawyer, S. 9-10, 2017.

Glücksspielrecht und freier Dienstleistungsverkehr (DE)

Glücksspielrecht und freier Dienstleistungsverkehr (DE) Artikel

Talos/Aquilina, VbR, S. 187-188, 2016.

Einbeziehung von Gerichtsstandvereinbarung durch "click wrapping" (DE)

Einbeziehung von Gerichtsstandvereinbarung durch "click wrapping" (DE) Artikel

Aquilina/Schmid, Ecolex, S. 728, 2015.

17 Einträge « 1 von 4 »
Durch Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch Brandl & Talos einverstanden. Erfahren Sie mehr OK