Go green – Der Weg aus der Krise

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ESG-Standards (Environmental, Social and Governance) werden für Unternehmen immer interessanter, nicht zuletzt weil die EU Corona-Gelder nachhaltig investieren will. Schließlich ist die Corona-Krise auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine große Herausforderung. Regierungen schnüren weltweit umfangreiche Konjunkturpakete.

EU-Mitgliedsstaaten fordern “grünen” Wiederaufbau

Die Euro-Finanzminister haben sich vor Kurzem auf ein umfangreiches Hilfspaket geeinigt. Dieses soll die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abfedern und die Konjunktur schnellstmöglich wieder in Schwung bringen. Neben kurzfristigen finanziellen Mitteln sollen auch Gelder aus einem Sonderfond zum Wiederaufbau der Euro-Zone mobilisiert werden.

Zehn EU-Länder, darunter auch Österreich, Deutschland und Frankreich, drängen nun darauf, dass die Mittel aus diesem Fond im Rahmen des von der EU-Kommission vorgeschlagenen Green Deals in Nachhaltigkeit und grüne Technologien investiert werden. Ob Geschäftsmodelle und Investments tatsächlich nachhaltig sind, wird international durch sogenannte ESG-Standards gemessen. So wollen die EU-Mitgliedsstaaten die Wirtschaft post-Corona auf ein nachhaltiges Fundament stellen. Zudem plant auch die Bundesregierung Mittel aus ihrem Konjunkturpaket nachhaltig zu investieren und bspw die Staatshilfen für Fluglinien an Klimaziele zu koppeln.

ESG als Chance für Unternehmen

Von den bereitgestellten Hilfsgeldern werden vor allem nachhaltige Unternehmen profitieren. Insbesondere institutionelle Investoren lassen ESG-Kriterien immer öfter in ihre Investmententscheidungen einfließen. Die EU-Kommission will diese Standards stärker in der Unternehmenspraxis verankern und hat zu diesem Zweck erste gesetzliche Maßnahmen erarbeitet. Es ist davon auszugehen, dass ESG-Standards auch bei der Vergabe von Corona-Hilfsgeldern eine wichtige Rolle spielen werden. Diese Koppelung macht Nachhaltigkeit für Unternehmen nicht nur aus ethischen Motiven, sondern auch finanziell attraktiv.

Sie möchten Ihr Unternehmen fit für nachhaltige Investments und Transaktionen machen  oder haben Fragen zu ESG-Compliance und Green Finance? Das BTP-Expertenteam berät Sie dazu gerne.