Brandl & Talos berät Leadinvestor btov bei drei Millionen Euro Finanzierungsrunde in ToolSense

 

 

 

 

 

 

 

 

Wien, 29. Juli 2020 — Die drei Millionen Euro Seed-Finanzierungsrunde wurde von von btov‘s Industrial Technologies Fund angeführt. Zu den weiteren Investoren zählen aws Gründerfonds, Segnalita Ventures, Martin Global AG und Dr. Georg Hoblik GmbH.

ToolSense befindet sich seit der Gründung 2017 auf Wachstumskurs. Durch die Vernetzung von Sensordaten von Maschinen, deren Analyse und Auswertung unterstützt ToolSense die Digitalisierung und Automatisierung der Maschinenbaubranche.

Auf jeder Maschine wird eine eigens entwickelte Sensorhardware angebracht, die dazugehörige Software liest die Daten aus. Durch die Analyse und Auswertung der Daten können zB erforderliche Reparaturen vorausschauend erkannt werden, noch bevor es zu einem Schaden kommt – je nach individuellem Wartungsbedarf. Der Standort und Zustand der Maschinen kann jederzeit abgerufen werden. So lassen sich Prozesskosten für Servicefälle um bis zu 90 Prozent reduzieren. Gebündelt werden alle Daten auf einer After-Sales-Plattform.

Über 30 Kunden konnten schon gewonnen werden, die erfolgreich abgeschlossene drei Millionen Euro Finanzierungsrunde soll nun das internationale Wachstum vorantreiben.

Das Brandl & Talos Transaktionsteam bestand aus Roman Rericha, Markus Arzt und Sonam Schima.

“ToolSense ist einer der Vorreiter der digitalen Transformation in der Industrie. Wir freuen uns, den Leadinvestor btov bei dieser Finanzierungsrunde in das aufstrebende Start-up zu unterstützen und damit auch den Gründergeist in Österreich zu fördern.”, Roman Rericha, Partner bei Brandl & Talos.

Pressekontakt:
Andrea Blama
T +43 1 522 5700-82
communications@btp.at

Fotos: Roman Rericha, Markus Arzt und Sonam Schima.