Über Anita Scheiner

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Anita Scheiner, 49 Blog Beiträge geschrieben.

I.E.C.T. – Summer School on Entrepreneurship 2019 – 15.09.2019

I.E.C.T. – Summer School on Entrepreneurship 2019 Das Ziel der Summer School ist es, Wissenschaftler, Forscher und Early-Stage Start-ups zu unterstützen und ihnen aufzuzeigen, wie sie ihre Ideen und Forschungen marktreif aufbereiten können. Dabei werden die kommerzielle Realisierbarkeit geprüft und Pläne entwickelt, wie neue Unternehmen mit globalem Wachstumspotenzial aus den Ideen entstehen können. Brandl & Talos Teilnehmerin: Sabine Konrad

Von |2019-08-06T13:10:24+02:006. August 2019|

Geldwäsche und Wettanbieter – wetten, dass es strenger wird?

Nahezu im Jahresrhythmus haben die Landesgesetzgeber die Vorschriften für Sportwettanbieter verschärft. So auch dieses Jahr – Anlassfall ist das drohende Vertragsverletzungsverfahren der Europäischen Kommission gegen Österreich. Zentraler Kritikpunkt: Wettanbieter mussten bisher zu wenig im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung tun – das soll sich jetzt ändern. Ein Beitrag von Raphael Toman und Tanja Schmid

Von |2019-08-06T15:49:13+02:006. August 2019|

Worauf Sie bei der WiEReG Gesetzesnovelle achten müssen

Seit dem Erlass des "Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetzes" ("WiEReg") im Jahr 2018 müssen österreichische Unternehmen und sonstige Rechtsträger ihre wirtschaftlichen Eigentümer an das WE-Register melden. Der Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung geht aber bereits in die nächste Runde: Am 11.7.2019 hat der Gesetzgeber ein umfangreiches Maßnahmen-paket zur Umsetzung der 5. EU-Geldwäscherichtlinie (RL [EU] 2018/843) beschlossen, welches auch zahlreiche Änderungen für das WiEReG vorsieht (EU-Finanz-Anpassungsgesetz 2019, BGBl I Nr. 62/2019). Ein Beitrag von Christopher Schrank & Hannes Schlager.

Von |2019-08-07T08:53:48+02:001. August 2019|

Rechtsanwaltsanwärter/in für den Bereich Gesellschaftsrecht und M&A (40h/Woche)

Rechtsanwaltsanwärter/in für den Bereich Gesellschaftsrecht und M&A (40h/Woche) Karriere Brandl & Talos ist eine der führenden Wirtschaftsanwaltskanzleien Österreichs. Unsere fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bank- und Kapitalmarktrecht, Unternehmens-, sowie Wirtschaftsstrafrecht. Zu unseren MandantInnen zählen vorwiegend österreichische Banken und Finanzdienstleister sowie große Wirtschaftsunternehmen und innovative Start-ups. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell eine/n Rechtsanwaltsanwärter/in für den Bereich Gesellschaftsrecht und M&A (40h/Woche). Was wir uns von Ihnen wünschen: Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften/des Wirtschaftsrechts sowie [...]

Von |2019-07-31T09:18:47+02:0023. Juli 2019|

Wann sind Parteispenden strafbar?

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt zurzeit unter anderem gegen Manager, die Großspenden an parteinahe Vereine getätigt haben sollen. Viele Unternehmen stellen sich jetzt die Frage, ob sie sich durch Parteispenden strafbar gemacht haben könnten. Was zu beachten ist erfahren Sie in diesem Beitrag von Christopher Schrank & Gregor Oberschmidleitner.

Von |2019-07-16T16:52:41+02:0016. Juli 2019|

Rekordstrafe in Millionenhöhe wegen gestohlener Daten

Die britische Datenschutzbehörde Information Commissioner's Office (ICO) hat gestern mitgeteilt, dass die Fluggesellschaft British Airways eine Rekordstrafe in Millionenhöhe wegen gestohlener Daten zahlen soll. Wieso diese Mitteilung die Wichtigkeit von Cyber Security aufzeigt, erfahren Sie hier von unseren Datenschutzexperten Scheyda Shafieian und Martin Pichler.

Von |2019-07-09T15:02:19+02:009. Juli 2019|

Urteil mit Signalwirkung schützt Bienen vor Pestizidmissbrauch

Das Oberlandesgericht Graz (OLG) hat heute in letzter Instanz eine richtungweisende Entscheidung gefällt. Der Kärntner Obstbauer Dietmar K. wurde rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe (vier Monate bedingt) und einer Geldstrafe (Euro 6.000 ) verurteilt. Diese Rechtsprechung ist ein großer Erfolg. Nicht nur für die österreichischen Imker, sondern auch für die gesamte Bevölkerung.

Von |2019-07-10T16:35:36+02:002. Juli 2019|

OGH bestätigt: Vorstandsmitglieder können auch gegenüber Gläubigern haften

In der Regel haften Aktiengesellschaften und GmbHs als juristische Personen nur selbst für ihre Verbindlichkeiten. Vorstandsmitglieder einer AG und Geschäftsführer einer GmbH müssen daher für gewöhnlich nicht fürchten, von Dritten für Schulden ihrer Gesellschaft in Anspruch genommen zu werden. Der OGH bestätigte nun Vorstandsmitglieder können auch gegenüber Gläubigern haften.

Von |2019-06-19T11:08:35+02:0019. Juni 2019|
Durch Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch Brandl & Talos einverstanden. Erfahren Sie mehr OK